Feldbrunnenstraße 57,   20148 Hamburg   |   +49 (0)40 33 44 36 90

Die EU-Kommission richtete Anfang März unter Angabe von Gründen eine Stellungnahme an die Bundesrepublik Deutschland. In dieser setzte die Kommission Deutschland eine Handlungsfrist von zwei Monaten um einen Plan zur Aufhebung der Preisbindung für ausländische Versender von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln vorzulegen. In der deutschen Festpreisregelung, die mit Rücksicht...

Der BGH hat mit Urteil vom 12.02.2019 (Az. X ZR 77/18) entschieden, dass ein Fluggast, der über einen Rechtsanwalt eine erste Zahlungsaufforderung an eine Fluggesellschaft versendet, um einen Anspruch nach der Fluggastrechteverordnung wegen einer großen Verspätung oder Annullierung geltend zu machen, die mit dem Schreiben entstandenen Kosten nur dann erstattet verlangen kann,...

Auswirkungen auf Lebensmittel und kosmetischen Mitteln auf Cannabisbasis

Innerhalb der WHO ist ein Prozess angestoßen worden, der zur Neubewertung der Verkehrsfähigkeit von Cannabis und cannabisähnlichen Stoffe auf Grundlage des Einheitsübereinkommens über Suchtstoffe von 1961 (BGBl. 1973 II S. 1354) führen könnte. Das Einheitsabkommen (engl. Single Convention on Narcotic Drugs) ist ein multilateraler völkerrechtlicher Vertrag mit dem Ziel, die...

Der Vertrieb von Arzneimittel über Amazon unterscheide sich nicht von Betrieb einer regulären Internetapotheke. So entschied die Handelskammer des LG Magdeburgs in einer Unterlassungsklage eines Münchner Apothekers gegen einen Mitbewerber, der über Amazon Marketplace verschreibungsfreie Arzneimittel (OTC) vertrieb.

Das LG sah im Vertrieb rezeptfreier, apothekenpflichtiger...

Im Dezember 2018 wurden die lang erwarteten Leitsätze der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK) zur Begriffsbestimmung von veganen und vegetarischen Lebensmitteln mit Ähnlichkeit zu Lebensmittel tierischen Urspungs veröffentlicht. Damit besteht zum ersten Mal ein belastbarer Anhaltspunkt für Lebensmittelunternehmer und Gerichte, unter welchen Voraussetzungen eine...