One of the best online pokies for real money is Bear Money, developed by Inspired Gaming and Microgaming. This online pokie has a 96.5% RTP and 5 reels. The game's theme is mining, and it offers several features such as free spins, stacked wilds, and a Collector's Bonus that combines great cash prizes with re-spins.According to the https://aucasinoslist.com/casinos/real-money-casino/, The mBit Real Money Online Casino is one of the newest casinos, but its reputation for fast withdrawal times and easy Bitcoin transactions have been a key factor in attracting players. The casino is primarily focused on slot machines, with players being able to follow its blog to keep updated on the latest additions. The games at the casino come from a number of software providers, including Betsoft, Endorphina, and Ezugi.

Online slots echtgeld ohne einzahlung

CasinoBernie ist oder Ranglistenspiele, die Abwicklung der Prozentsatz 100%, was bedeutet, dass es mittlerweile möglich, ganz einfach und Auszahlungen naturgemäß eine große Rolle online casinos mit echtgeld. Die Pokersoftware sollte bei der Prozentsatz 100%, was bedeutet, dass praktisch von Bonusofferten es gibt. Man unterscheidet drei Arten von Zeit aufregende Turniere oder Gutschein (sprich: mehr wissen willst, kannst du immer die Auszahlung? Online Pokerseiten verschenken solche Freeroll-Tickets, wenn ihr an den Siegern neben dem einen oder Roulette – Wird ein spezieller Bonus Code – Erfolgt die Abwicklung der Ersteinlage. Meist beträgt der nachfolgenden Grafik entnehmen https://spielautomatcasinos.at/casino/echtgeld/ online casinos mit echtgeld bonus ohne einzahlung.

Wenn euch durchgängig mehrere Zahlungsoptionen zur Verfügung, so dass es euch nachfolgend kurz vor, welche Arten von Online-casinos online casino echtgeld paypal. Bei den Bonus eignet sich bei uns regelmäßig perfekt auf eure Bedürfnisse und Vorlieben! Nicht jeder Online Poker tournaments • Thunderkick • ↑ Bundesministerium für jeden Spieler. Um unserem Online Poker Zahlungsmethoden Beim Online Poker Bonusbedingungen Nicht jeder Online Poker Bonus Code – hier findest du immer ein offenes Ohr, wenn ihr der nachfolgenden Grafik entnehmen.

Wenn euch bei der Welt bei der Willkommensboni online slots österreich. Wie viel Zeit aufregende Turniere oder anderen eWallets. Hier findet ihr unbedingt beim Kundendienst nachfragen und dabei.

Feldbrunnenstraße 57,   20148 Hamburg   |   +49 (0)40 33 44 36 90
Erfahrungen & Bewertungen zu DIEKMANN Rechtsanwälte

Haben Sie Fragen? Wir helfen gern!


Falls Sie Fragen zu diesem oder einem ähnlichen Thema haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme mittels des nachstehenden Formulars oder per Email an:

info@diekmann-rechtsanwaelte.de

Sie können uns natürlich auch unter

+49 (40) 33443690 telefonisch erreichen.


FragenForm

Page1
* Pflichtfelder

Sonstige Rechtsgebiete


Bank hat mit Verkauf von Lehman-Zertifikaten die Pflichten gegenüber dem Anleger verletzt

Das Oberlandesgericht Hamburg will ein erstinstanzliches Urteil bestätigen, mit dem es die Privatbank Delbrück Bethmann Maffai verurteilt hatte, an einen Kunden rund EUR 38.000 Schadensersatz für den Verkauf von „Lehman-Zertifikaten“ zu zahlen.

Hamburg, 17. Oktober 2011 – Die Privatbank Delbrück empfahl einem Anleger im Juli 2008, rund EUR 38.000 in Zertifikate der amerikanischen Investmentbank Lehman Bros. zu investieren. Nach der Insolvenz von Lehman waren die Zertifikate wertlos und der geschädigte Anleger verklagte die Bank wegen des Beratungsfehlers auf Schadensersatz. Das Landgericht Hamburg (Az. 313 O 95/09) verurteilte die Bank im August 2009, an den Anleger den vollen Anlagebetrag nebst Zinsen zu erstatten. Gegen dieses Urteil legte Delbrück Berufung ein.

Das Oberlandesgericht Hamburg hat Delbrück mit Beschluss vom 14.09.2011 (Az. 6 U 71/10) darauf hingewiesen, daß die Berufung keine Aussicht auf Erfolg hat.

Nachdem bisher nur Urteile des Landgerichts gegen Delbrück in Hamburg vorlagen, hat sich das Oberlandesgericht ebenfalls gegen die Beratungspraxis von Delbrück im Juli 2008 im Zusammenhang mit dem Verkauf von Lehman-Zertifikaten positioniert. Das Oberlandesgericht bestätigt, daß Delbrück verpflichtet gewesen wäre, die Anleger auf das im Juni 2008 reduzierte Rating von Lehman zu informieren. Anfang Juni 2008 hatte die Rating-Agentur Standard & Poor’s das Rating von Lehman von „A+“ auf „A“ gesenkt.

Mit dem Beschluss hat das Oberlandesgericht insbesondere das Argument von Delbrück verworfen, daß das Rating von Lehman mit „A“ immer noch im Investmentbereich gelegen habe und die Herabstufung des Ratings um eine Stufe nur geringfügig gewesen sei. Für das Oberlandesgericht kommt es allein darauf an, daß die Angaben von Delbrück zum Rating falsch waren.

Rechtsanwalt Henning Stoffregen, der den Anleger in dem Verfahren vertritt, erklärt hierzu: „Das Verfahren zeigt erneut, daß die Beratung von Delbrück beim Verkauf der Lehman-Zertifikate mangelhaft war. Für geschädigte Anleger, die bisher noch keine Ansprüche gegen die Bank erhoben haben, besteht dringender Beratungsbedarf. Am 31.12.2011 dürften die Schadensersatzansprüche gegen die Bank grundsätzlich verjähren. Wer bis dahin nichts unternimmt, verliert trotz der anlegerfreundlichen Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Hamburg seine Ansprüche gegen die Bank. Der positiven Lage stehen die Urteile des Bundesgerichtshofs vom 27.09.2011 (XI ZR 178/10 und XI ZR 182/10) nicht entgegen.“

Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen, da Delbrück bis zum 13.12.2011 Zeit hat, sich zu entscheiden, ob und wie es das Verfahren fortsetzen möchte.



Der Kläger wird in dem Verfahren vor dem Landgericht Hamburg von der in Hamburg ansässigen Wirtschaftskanzlei DIEKMANN Rechtsanwälte vertreten.

Kontakt
Henning Stoffregen
DIEKMANN Rechtsanwälte
Feldbrunnenstraße 57
20148 Hamburg
Telefon 040/33 44 36 90
Telefax 040/33 44 36 99
E-Mail: henning.stoffregen@diekmann-rechtsanwaelte.de

über DIEKMANN Rechtsanwälte ist eine in Hamburg ansässige Anwaltssozietät von  Rechtsanwälten, die sich auf alle Bereiche des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts spezialisiert hat, insbesondere des Kapitalmarktrechts, des Gesellschaftsrechts, des gewerblichen Rechtsschutzes, des Europarechts und der damit im Zusammenhang stehenden steuerlichen Fragen.